Wir laden ein …

… zu Veranstaltungen, die hoffentlich wieder stattfinden können.
Bitte informieren Sie sich in jedem Fall vorher telefonisch oder über unsere Homepage. 

Da wir für alle Kreise, die stattfinden dürfen, Teilnehmerlisten führen müssen, bitten wir um Voranmeldung bei der Gruppenleitung bzw. im Gemeindebüro.
Eine spontane Teilnahme ist bei ausreichenden Plätzen aber ebenfalls möglich.
Bei „Bewegungen im Raum“, also auch beim Ein- und Ausgang, sind Mund-Nasen-Masken erforderlich.
Coronabedingt kann es leider zu weiteren Ausfällen kommen, falls der verschärfte Lockdown fortgesetzt wird.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

...zum Gott und die Welt-Kreis-Treffen am 15. April und 20. Mai jeweils von 19 bis 21 Uhr

Hoffnungsgeschichten ist das Thema am 15. April, an diesem Donnerstagabend von 19 bis 21 Uhr im Gemeindesaal. Dabei geht es nicht nur um Hoffnungsgeschichten aus der Bibel, sondern auch aus dem Leben. Bringen Sie Ihre Hoffnungsgeschichten - selbst erlebte oder solche aus der Literatur, Medien, usw. - mit.

Hoffnung ist das, was wir wohl alle nötig haben. Am 20. Mai beschäftigen wir uns mit Liebesgeschichten aus der Bibel. Wir werden entdecken, wie vielfältig Liebe als die treibende Kraft im Leben dort zum Ausdruck kommt. Gerne dürfen auch Liebesgeschichten und - gedichte, die Sie beeindruckt haben, eingebracht werden.

...zum Baltikum-Vortrag am 16. April von 19 bis 20.30 Uhr

An diesem Frietag sind Regina und Alfred Schaaf bei uns zu Gast und werden uns mit gewohnt interessanten Bildern und Berichten an ihrer zweimonatigen Rundreise durch Litauen, Lettland und Estland teilhaben lassen. Das Baltikum ist vom Tourismus noch nicht überlaufen. Dabei ist es manche Reise wert: unberührte Natur in den Nationalparks, liebevoll restaurierte Dörfer und lebendige Großstädte, interessante Begegnungen mit den Menschen dort, historische Orte der Geschichte und der Gegenwart.
Wir treffen uns im Gemeindezentrum.
Der Eintritt ist frei, wir bitten um Voranmeldung im Gemeindebüro.

 

… zum Open Air-Gottesdienst am Pfingstmontag, 24. Mai in Wildenrath

Nachdem Linnich zum Pfingstsonntag-Gottesdienst eingeladen hat, lädt Randerath zum Pfingstmontag ein: Um 11 Uhr feiern wir im wunderschönen Innenhof der Naturschutzstation Haus Wildenrath wie schon in den letzten Jahren zu einem Open Apir-Gottesdienst.
Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen dort noch zusammen zu sitzen und/oder an einer gemeinsamen Wanderung im schönen Birgelener Wald teilzunehmen.
Wer mit uns wandern möchte, sollte gutes Schuhwerk, ein kleines Picknick und ausreichend Kondition mitbringen.
Bitte beachten Sie die Parkplatzsituation vor Ort, die evtl. einen kleinen Fußweg notwendig macht.

 

Vorankündigung

Wenn die coronabedingten Einschränkungen wegfallen, wird sich eine neue Gruppe in unseren Gemeinderäumen treffen:eine Adipositas-Selbsthilfegruppe.
Wer sich schon im Vorfeld informieren möchte, kann dies über die Gruppenleiterin
Paloma Buschfeld (Tel. 0170/4663297) erfragen.

 

… auf die Goldkonfirmation 2021

In diesem Jahr wäre es wieder soweit. Alle zwei Jahre feiern wir gewohnheitsgemäß am Palmsonntag Jubiläumskonfirmationen. Doch da wir davon ausgehen, dass am 28. März noch weitreichende Einschränkungen herrschen werden, hat das Presbyterium die diesjährige Jubiläumskonfirmation auf den Erntedanktag verlegt, also Sonntag, den 3. Oktober 2021.

Wir hoffen, dann wieder mit mehr Freiraum feiern zu können und das Danken als Thema passt ja durchaus auch zu einem Jubiläumsanlass.

Wer sich schon jetzt vormerken lassen möchte – also vor 50 oder 51 Jahren
bzw. vor 60/61, 70/71 Jahren usw. konfirmiert wurde - kann sich gerne im Gemeindebüro anmelden. Wir werden aber rechtzeitig noch einmal darauf hinweisen.

 goldkonfirmation.png